Taschenfederkern-Matratze – Worauf solltest du bei dem Kauf achten?

Home/Taschenfederkern-Matratze – Worauf solltest du bei dem Kauf achten?

Taschenfederkern-Matratze – Worauf solltest du bei dem Kauf achten?

5 (100%) 3 votes

Federkern-Matratze – Taschenfederkern-Matratze

Die zur Trampoline ähnlichen Bonellfederkern-Matratzen kann man nicht auf einem Blatt mit ihren größeren Bruder erwähnen.  Auf der Spitze der Evolution der Federkern-Matratzen stehen zurzeit die Taschenfederkern-Matratzen.

Inhalt – Die Titel sind klickbar!

Die Evolution der Federkern-Matratzen

Bei Tagesbruch der Heldenzeit der Matratzen hat die Hauptrolle der Bonellkern-Matratzen gefallen. Aus den Federkern-Matratzen springt diese zum ersten Mal an, deswegen  flieht man holterdiepolter, wenn diese zu hören. In Wahrheit, haben die Bonellkern-Matratzen nur  Nachteile,  leider. Das ist solchermaßen Wahr, dass die Blitzjungen der handwerklichen Matratze-Herstellung (johnryanbydesign.co.uk) halten gerade einen Geldauswurf auf einen solchen zu investieren.

Aber um die kritische Lauten keine Ursache zu geben, soll die Rede auch über die Vorteile kommen. Die über die beste Belüftung verfügende Bettensätze aller Zeiten sind die Bonellkern-Matratzen. (Das ist aber auf einem anderen Gesichtspunkt gesehen ein Nachteil ist, weil die größten Teil des Kernes der Matratze ein Luftleerer Raum ist. Die Milben, und andere Parasiten lassen sich leichter darin nieder).

Der Innere Raum dieser Matratzen besteht aus der weniger Anzahl, (eine durchschnittliche Bonellkern-Matratze für zwei Personen, beinhaltet um etwa 300 Stück Feder) von großmaßstäblichen, spiralen Stahlfedern, die zueinander, bzw. zu einem auf den Rahmen der Matratze durchlaufenden Stahlrahmen befestigt sind. (Das ist noch die glücklichere Lösung, die allererste Federkern-Matratze verfügten über noch keine diese Rahmen, so wenn der Verbraucher lange Zeit auf der Rahme seiner Matratze saß, ging sie sehr rasch kaputt).

federkern-matratzen

Die Feder sind also in einer mechanischen Verknüpfung miteinander (sie haben sich in mehrerer Formgebung verbreitet, haben sie neben der konventionellen, auch die Formen von Sanduhr, und Fass erschienen. Die Bewegungsübertragung auf der Oberfläche der Matratze ist sehr wirksam. Daraus stammt das echte Anathem der Bonellkern-Matratzen das Nachschwingen, auf einem anderen Name Ebene Elastizität, mit anderen Worten hat sich die volle Oberfläche der Matratze durchfedert, nicht nur auf den Punkten, wo die Belastung beaufschlagt.

Das macht den ruhigen und ausruhenden Schlaf unmöglich, weil die auf die andere Seite des Bettes Liegende die kleinste Bewegung des Partners fühlt. (die Matratze senkt sich darauf, wo sie die größere Belastung beaufschlagen ab. Bei einem bedeutenden Gewichtsunterschied  kann ein Gefühl, als ob man auf einem Gefälle schlafen würde). Der extreme Teilen der Bonellkern-Matratzen kann wegen der Stahlrahmen härter sein, als seine Mitte.  Anderseits aber die großmaßstäbliche Feder bieten eine unvertretbare Form-Verfolgung, und im Allgemeinen unverhältnismäßige Härte (Die verschiedene Komfortlagen helfen nur wenig auf diesen) für die Entspannung nachstrebenden an, die hauptsächlich bei dem Längsseits- und auf der Naseliegen (von 70-81 % der Menschen schlafen so!), den Grat  kaum schonen. (Bei dem längsseits schlafen können der Gürtel und die Schulter, bei der Nase liegen aber das Becken gedrückt werden).

Die Bonellkern-Matratzen wachsen aus dem Gesichtspunkt der Beständigkeit gesehen nicht empor (Nicht wahr, das kann man schwer zu glauben? ) weil sie aus dem Stahl gefertigt sind, nicht?), Auf die Wirkung der durch längeren Zeit dauernden größeren Belastung können die Feder eingesenkt werden, seine Halterung eingebüßt werden. Auch die Kante der Matratze erleidet schnell das häufige darauf Sitzen (Ich habe über einen Fall gehört, dass die Feder einfach zerstörte). Auch das ist aber eine Tatsache, dass neben dem früheren Epeda-System – als ein einziger zueinander gefädelte Feder läuft die Matratze durch – war auch das ein Vortreten.

Der nächste Abschnitt war in dieser keiner herrlichen Geschichte, die Herkules-Federung. Die originale Konzeption wurde so modifiziert, dass die Anzahl der Glieder erhöht wurde, die sich dichter gelagert werden, (also die Durchmesser der Feder vermindert worden ist). Dadurch wurde etwas wirksamere Unterstützung und ein bisschen größeren Komfort erreicht.  Aber das war noch immer sehr wenig zur Glück …

Den echten Durchbruch haben die Taschenfederkern-Matratze (als Sachfederkern- bzw. Marschallkernfeder- Matratze auch genannt)  abgeholt, unter dessen die beste eine echte Konkurrenz auch gegen die bequemsten Memory- Kaltschaum- oder Latex Matratze machen.

Die Vorteile der Taschenfederkern-Matratze

Also worauf bestrebten sich die Ingenieure, als sie die Taschenfederkern-Matratze erzeugten?

Die bei den früher erwähnten konventionellen Federkern-Matratzen erfahrenen Nachteile mussten sie beheben, die Durchschwingung der Oberfläche, bzw. die schwache Formverfolgung, und den Komfort.

Die großzähligen, über kleineren Durchmesser verfügenden Federn bewegen sich unabhängig voneinander, in den Säcken genäht in der Taschenfederkern-Matratze.  Also die viele kleine Feder haben keine Verbindung miteinander, deswegen die Punktelastizität dieser Betteinsätzen schon sich an der Punktelastizität der Schaum-Matratzen nähert. (Aber sie das noch immer nicht erreicht). Das Herumdrehen des Partners stört den anderen unter dem Schlaf nicht, so wird das ruhig und ausruhende.

Theoretisch verfügen die Taschenfederkern-Matratzen über die zu den Schaum-Matratzen ähnliche Punktelastizität. In Wirklichkeit kommt das wegen der über verschiedene Dicke und Grundmaterial verfügenden Komfortlagen darum nicht im Vollem Maße zustande, nämlich durch den Eindruck der Polsterlage beaufschlagt die Belastung die Feder auf einer größeren Oberfläche (Insofern bist du empfindlich auf diesem Thema, es lohnt sich eine mit dem Memory-Schaum kombinierte Taschenfederkern-Matratze zu wählen).

federkern-matratzen1

Die Punktelastizität der Taschenfederkern-Matratze/Quelle:www.neffiti.com

Das Gewicht deines ruhenden Körpers verteilen sich optimal auf den zahlreichen Taschenkernfedern, die auf die eins zu eins Feder fallende Belastung aber weniger wird. Die Taschenfederkern-Federung ist deswegen dauerhafter, als die Bonell- Feder.

Wegen den gesonderten funktionierenden, kleine Federn akkommodiert die Taschenfederkern-Matratze viele mehr wirksamer zur Kontur deines Körpers, besser gestützt der natürlichen Bögen deiner Wirbelsäule, die Wirbel entlastend.  Ohne diese gibt es auch kein gesundheitliches Schlafen, weil die zur deinen Linie passende Matratze zu viele an die Nervenbahne des Grates und auf die Muskeln legt.

Die die natürliche Lage versichernde Taschenfederkern-Matratze sind mit den Lichtjahren bequemer als der altmodische Bonnell – Matratze. (Mit ganzen kann man nur dass als Nachteil aufrechnen, dass sie über eine bisschen schlechtere Belüftung verfügt, als die Bonell – Federkern Matratze.  Bzw. wegen seines größeren Gewichts, ist sie schwerer zu bewegen, aber ich glaube, dass diese neben den Vorteilen verzwergen).

Worauf beachtet werden soll, bei der Auswahl der Taschenfederkern-Matratze?

Die Bequemlichkeit (Harte) und die Beständigkeit der Taschenfederkern-Matratzen werden durch die Bezeichnungen der Taschenfederung (Anzahl der Federn, bzw. der Federkraft, die Dicke der Feder, das Material und die Qualität der Feder, bzw. die volle Höhe der Federung), das sich auf diesen aufgestellten Grundmaterial und die Dicke der Komfortlage bestimmt. In diesem hast du auch filtern können, dass sie nach dem Obigen von weit gezogenen Kreis variierbar, von der sehr harte, bis zum weicher Kategorie.

Quelle: youtube.com/johnryanbydesign.co.uk

In Ungarn die Gewohnheit der Vertreiber die Anzahl der Federn, also die Dichtheit der Federn abzugeben. Ich habe nur auf eine oder zwei Stellen mit den weiteren Informationen getroffen, z.B. auf die Dicke der Feder bezüglich. Deswegen, obwohl ich einige Sätze bald über diese schreiben werde, kannst du die für dich idealste Taschenfederkern-Matratze nur so mit gutem Erfolg auswählen, wenn du ins Geschäft spazierst, und probierst du es aus.

(Tipp: Du solltest sich über diese Matratze im Fachgeschäft der Matratzen interessieren, vielleicht diese auf der Webseite nicht dargestellt ist). Was aber für deine größere Hilfe sein kann, das ist das Material und die Dicke der Polsterlage ist, aber darüber bald später.

Anzahl / Dichte der Federn

Was, deine Taschenfederkern-Matratze wieweit zu deinem Körper passt, (wieweit bequem ist) wieweit hart (gespreizt) ist, wird durch die Anzahl im großen Ausmaß der ihren Kern bildenden Federn beeinflusst (die andere ist die Komfortlage).

Doch, wie darauf auch die größere Hersteller verweisen haben, ist die Federndichte nicht alles! Fast ebenso wichtig ist, auch die Dicke der Federn, bzw. die Qualität des Grundmaterials.

In der angelsächsischen Länder geben die Gesamt-Federanzahl der französischen Bett Mäßigen Taschenfederkern-Matratze (die Maße von 150x 200 “king size”), das kann sich von 600-bis sogar mehrere tausenden von mini Taschenfedern verbreiten. Die zwischen den 1000-und 2000 Stückigen Federanzahl haltet man Optimal, das größere Teil der Hersteller verbreitet solche  Weltweit, (die dichtere Federung bewirkt über kleinere Durchmesser verfügende Feder), die über 2000 sind aber schon hervorragend.

taschenfederkern

Quelle: www.bedtimesuperstores.co.uk.

Bei uns ist die Stückzahl per / Quadratmeter gegeben. In den Matratzen gibt es durchschnittlich 250 Stück / m2 kleine Feder, die  400-500 Stück/m2   aber schon tatsächlich exklusiv ist. (Auf einer Stelle habe ich nur eine 1000 Stück taschenfederkern beinhaltende Matratze gesehen).

Es wird bestimmt durch dein Körpergewicht und deine Schlafpose, über welche Federung verfügende, was für eine Taschenfederkern-Matratze dir zu wählen sich lohnt.  Das umso größere Federanzahl, desto besser”  ist nicht ganz wahr, bei dem durchschnittlichen Körpergewicht (und beim Schiefliegen) ist die zu dichte Federung auch nicht sicher gut, nämlich  du kannst die Oberfläche deiner Taschenfederkern-Matratze deswegen ein bisschen härter fühlen, obwohl wenn du eine Federkern –Matratze zu Hause kaufst, kein dieses Gefahr dich droht.…

Aber, wie es schon erwähnt habe, ist nur nicht die Federanzahl relevant.

Die Dicke der Feder /Die Durchmesser des Feder-Drahts

Die Dicke der Taschenfedern beeinflussen die Härte oder das Gespreizt fast im gleichen Masse, wie ihre Menge.  (Deswegen müssen/müsste dir alle beide  in Betracht nehmen. Aber die meiste Vertreiber gibt dieser Parameter leider nicht an).

Umso dicker der Federdraht ist, desto schwerer ihn zusammen zu drücken, bzw. wird die Matratze davon härter, aber die Beständigkeit hängt auch eng mit diesem Wert zusammen. Die Dicke der Taschenfedern verbreitet sich von 1,2 mm bis um etwa 2 mm. Den anderen Matratzen ähnlich sind bei den Taschenfederkern-Matratzen keine unwidersprochenen Normen die Härte bezüglich.

taschenfederkern

Quelle: https://johnryanbydesign.co.uk.

Das John Ryan by Design wird die Drahtdurchmesser von 1,2-1,4 zwischen den Weichen und den Halbweichen angereicht, die Durchmesser von 1,6 mm rechnet schon als Hart, der Steinhart aber läuft von 1,9 an.

Im Angebot in Ungarn lassen sich selbst die härtere Taschenfederungen (1,7-2,2 mm) typisch vertreten. Eine grundsätzlich harte Taschenfederung kann durch eine Polsterlage viel mehr komfortabel machen lassen.

Polsterung/Komfortlage

Man kann das sagen, dass auf jeder Taschenfederkern-Matratze gibt es eine irgendwelche die weitere Form-Verfolgung sichernde bequeme Lage. Das kann irgendwelche in der Matratze Industrie benutzte Grundmaterial sein, von der Mikrofedern beginnend, durch die normale und speziellen Kaltschäumen bis den Latex.

Ich habe nur ein Kuckucksei getroffen. Das ist aber der Kasten. Ich weiß es nicht, warum ihn in die Matratze eingelegt wird, angeblich „gibt er einer Haft”, aber dann was für Funktion die Taschenfeder haben?  (Stelle dich vor, dass zwischen die grundsätzlich komfortabel Taschenfederung und das die Bequemlichkeit vergrößernde Schaummaterial eine harte Kastenlage eingelegt wird….).

Wenn du das Polstermaterial bei der Taschenfederkern-Matratze in Augenschein nimmst, dann können seine Dicke, Material, und die Bezeichnungen der unter ihr liegende Taschenfederung  helfen eine gute Entscheidung zu treffen. (Bzw. auch kann deine Bequemlichkeit die in den Bezug genähte Wolle, Seide, Baumwolle steigern).

Ich habe in der heimatlichen Zufuhr der Taschenfederkern-Matratzen mit ihm nicht getroffen, werden aber einige ausländische Matratze Hersteller vorzugsweise benutzt, die Mini Taschenfeder, die auf die Taschenfeder von normaler Größe aufgelegt werden. Aber habe ich auch mit solchen getroffen, die den mit den Bonell-Federn aufgebauten Grund bequemer machte.

taschenfederkern

Quelle: http://www.harrisonbeds.co.uk.

Eine das bequemste Grundmaterial der Matratze Industrie ist der Memory- Schaum, der auf die Wirkung von Druck und Wärme erweicht sich, und sich zum Körper fein gewöhnt. Er ist ein wärmesensibles Material, das (hauptsächlich im Sommer) sehr durchwärmen kann, und er kann den auf ihn ruhenden Körper erhitzen. Insofern bist du schwitzig dann kann ihn mit gutem Herz nicht empfehlen,  (Die Memory Schäume durch die neueste Entwicklung zufolge der erfrischenden Gele können eine Alternative bedeuten, wenn du von der durch den Memory Schaum gebotene Bequemlichkeit nicht ablassen willst, obwohl sich ihre Wirksamkeit bin ich nicht ganz überzeugt).

Das Grundmaterial aus Kaltschaum ist auf dem Grund der Härte, Dichte, und Elastizität zu variieren, gegen den anderen Schaummaterialien ist sich viel mehr wirksamer auslüftet, ist es angenehm elastisch und beständig, unterstützend und es ist auch als Komfortlage ausgezeichnet (Der nicht gedrängte, profilierte Kaltschaum kommt aber gegen die Kaltschäumen die Wettbewerb auf).

Wenn du nicht schwitzen möchtest, trotzdem strebst du auf einer wahre Bequemlichkeit nach, dann auch der Latex  einen guten Dienst erwiesen werden kannIn der Bequemlichkeit ist er der Rivale des Memory-Schaumes, aber er elastischer dabei,  er lüftet sich ausgezeichnet aus, (hauptsächlich wenn er durchgelöchert worden ist), und sind viele, die mit ihm als das beständigste Grundmaterial der Matratze rechnen.

Schlafpose und die Taschenfederkern-Matratze mit den Zonen

Die Ausbildung der ergonomischen Zonen bei den Matratzen ist sich daraus ausgelaufen, dass die Teile unseres Körpers eine Unterstützung mit den immer anderen und anderen Härten beanspruchen. Bei der Seitenlage sind dem Gürtel- und Schulterteil in die Matratze ein bisschen besser zu sinken, um die Wirbelsäule lastenfrei zu werden. Bei dem Rückenschlaf  kann der Gürtelteil drücken, wenn deine Matratze zu hart ist, (Die steinharte Matratze stiftet aber kein Gutes für die Wirbelsäule). Bei der ungünstigsten Schlafpose, bei dem auf der Nase liegen, aber allermeist die lumbale (Rumpf) Wirbel kann eine große Belastung beaufschlagen, aber die nicht entsprechende Matratze kann auch den Abschnitt der Wirbelsäule zu straff halten.

Auch bei den Taschenfederkern-Matratzen wiegt immer mehr die Ausführung mit den Zonen vor, die durch die Veränderung des Durchmessers des Federdrahts, (Federdicke) innerhalb der Matratze erreicht werden. Die häufigste ist die Taschenfederkern-Matratze mit den 7 Zonen versehen, aber ich habe schon auch über die mit den 5,9 doch 11 Zonen gehört.

die-stütze der taschenfederkern-matratze

Die Taschenfederkern-Matratzen passen sich so am Körper/Quelle: www.ifurniture.co.nz

Gegen die auf der ganzen Oberfläche gleichartigen Taschenfederkern-Matratzen passen sich aber diese wirksamer am Körper, bieten der natürlichen Bögen der Wirbelsäule eine ideale Unterstützung an, und sie sind auch bequemer. Bei dem Kopf- und Fußteil sind sie weniger gespreizt, sind sie an der Gestell- und Gürtelregion befestigt, gleichzeitig aber lassen sich den Gürtel ein bisschen eindrücken, bzw. sie halten auch den Schulterteil optimal, und sie lösen auch in den Wirbel  und Aufhänge Bänder der oberen Abschnitts des Rückgrates keine Spannung aus.

Die Lebensdauer der Taschenfederkern-Matratzen

Im Zusammenhang mit den Taschenfederkern-Matratzen ist ein allgemeiner Afterglauben, dass sie die Ausbildung viel mehr weiter leidet, als die Schaum-Matratzen. Der Stahl aber leidet viel mehr weiter, als der Schwamm, nicht wahr? (Ich habe jetzt nicht tiefer eingehen würde, aber die Lebensdauer der Kaltschäumen mit der großen Dichte, kann sogar auch das Mehrfache des Schaumgummis sein).

Die Taschenfederkern-Matratze ist tatsächlich beständiger, als die Bonell, die viele kleine Federn verteilen den auf die Matratze aus deinem Körpergewicht fallenden Druck besser, die großen Bonell-Federn leiden diese rascher.

Die aus dem Stahl, oder aus der anderen Legierung gefertigte zahlreiche kleine Taschenfedern beherrschen die Belastung ganz gut, mit der gibt es kein größeres Problem, (füge ich dazu, das ich schon mit dem solchen Fall getroffen habe, wenn die Feder aus der Tasche ausgesprungen ist, und die Matratze wurde für den Schlaf unfähig. Aber dennoch glaube ich, wenn du die Auswahl mit der großen Sorgfalt verwendest, kann das nicht vorgekommen werden).

Der schwache Punkt der Taschenfederkern-Matratzen ist das Polstermaterial. Vergebens beherrscht die Taschenfederung bis 15 Jahre lang, wenn sich die den Komfort bietende Lage innerhalb 6-7 Jahren abgenutzt. Also im solchen Fall liegst du auf den Federn, was ist schon gar nicht so bequem ist.

Das ist kein Zufall, dass die meiste Hersteller nur auf die Federung eine von 10-15 jährigen Garantie gibt,  auf die Komfortlage und den Bezug aber nur 2-3 Jahren. (Die garanzielle Verpflichtung breitet sich aber nur und ausschließlich für die Produktionsfehler, auf dem Komfort aber nicht).

Mit anderen Worten gesagt, ist die für die Matratzen bezeichnende 7-8 jährige Lebensdauer auch für die Taschenfederkern-Matratzen gültig. Der Austausch der Matratze kann nicht nur durch die Amortisation, die Materialbemühung, sondern auch durch die veränderliche Ansprüche der Bequemlichkeit, bzw. die hygienische Gesichtspunkten beschleunigt werden.

Interesse aus der Welt der Taschenfederkern-Matratzen

Du kannst unter den exklusiven, mit der Hand hergestellten Matratzen wählen, im Angebot des zur Gruppe der Temperatur gehörenden Stearns and Fosters. Neben der exzeptionellen Qualität wird ein authentisches Handwerk an ihrer vertrauenerweckenden und absäuberten Webseite angekündigt. Daneben sie halten sich selbst den ausschließlichen Botschaftern der Entwicklung der Matratzen. Ihre Taschenfederkern-Matratze in der günstigsten Preisklasse, in der Größe von einem französischen Bett, kann schon für 1500 Dollar zu dir gehören.

Die Familie Harrison betätigt sich auf einer Farm in New Yorkshire (www.harrisonbeds.co.uk). Sie erzeugen ihre Taschenfederkern-Matratzen seit 1889, natürlich auch sie mit der Hand. Die Tradition der Herstellung der Matratzen fällt bei euch von Generation zu Generation. Ihre Luxus Taschenfederkern-Matratzen repräsentieren die höchste Qualität des britischen Handwerkes. Durch ihn stammt die revolutionäre neue Preisträger-LösungDie Feder in der Feder”, bzw. die engmaschige Mini Taschenfederung (Es gibt von 2000-2500 Stück in einer Matratze für zwei Personen!), die miteinander kombiniert eine Beständigkeit und großzügige Bequemlichkeit ihren Matratzen verleiht. Unter ihren Poltermaterialien sind neben dem Pferdehaar, der Mohair, der Kaschmire-Baumwolle, bzw. auch die Seide zu finden.

fabrik

Quelle: http://www.harrisonbeds.co.uk.

Eine sehr bemerkenswerte Taschenfederkern-Matratze  erzeugt aber auch die Herobed.  (herobed.com). Die Besonderheit ihrer Matratze “Hybrid” ist, dass die zweilagige Taschenfederung (insgesamt mehr als 3000 Stücke (!) von Mini Taschenfedern), nicht für die Unterstützung die Verantwortung trägt, sondern auf einer harten Lage ihrer Funktion der Bequemlichkeit versorgt.  Den Punkt auf den Buchstabe „i” setzt das Memory-Gel Material auf,  das weiteren Komfort bietet, ohne zu schwitzen. (Es führt die Körperwärme ab, es speichert sie in sich selbst nicht). Sie argumentieren mit den zwei Sachen daneben, dass du warum sie auswählen solltest: sie sind der einzige Firma „Mit der einzigen Matratze”, die keine Schaum- Matratze, sondern einen „Feder-Schaum Hybride” anbietet, bzw. ihre Matratze verfügt über fast zweimal so viele Feder, als die andere Vertreiber. (Noch dazu ist mit einer viel mehr günstigere Preisklasse).

taschenfederkern

Quelle: herobed.com.

Ich habe für meinen Artikel des meisten Typs aus der Seite johnryanbydesign.co.uk  besorgt. John und Ryan (sie haben sich selbst als “geek”genant) betonen seine Sachkenntnisse und die unbefangene, wahrhafte Beratung. Zur ihrer Matratzen kannst du die 60 Tagen lang dauernde Geldrückzahlung (“Love it or Return it”) in Anspruch nehmen.

Habe ich etwas ausgelassen? Bitte schreibe mir ruhig auf die Seite
info@matratzenmann.at, und ich antworte dir mit der Bereitschaft.

Ich wünsche dir viele Erfolg für die Auswahl deiner Taschenfederkern-Matratze!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, unterstütze unsere Underground-Schlafbewegung mit Like oder Share!

Quellen:

  • matracértékesítés közben szerzett tapasztalatok
  • johnryanbydesign.co.uk/understanding-beds/cage-sprung-open-coil-continuous-coil-mattresses/
  • johnryanbydesign.co.uk/understanding-beds/pocket-springs/
  • johnryanbydesign.co.uk/understanding-beds/soft-medium-or-firm-mattress-2/
  • johnryanbydesign.co.uk/understanding-beds/pocket-springs-the-arguments-2/
  • www.us-mattress.com/what-is-a-mattress-coil-gauge.html
  • www.mybedframes.co.uk/blog/2014/01/open-coil-vs-pocket-spring-mattresses-know-the-difference
  • www.bedbuyingadvice.co.uk/a/What-is-a-Pocket-Sprung-Mattress/17
  • www.bedtimesuperstores.co.uk/blog/post/what-does-the-number-of-springs-in-a-pocket-sprung-mattress-actually-mean/
  • www.harrisonbeds.co.uk/mattress-buying-guide-what-is-a-pocket-sprung-mattress/
  • www.harrisonbeds.co.uk/choosing-a-harrison-bed/
  • www.stearnsandfoster.com/
  • herobed.com
  • www.sleeplikethedead.com/mattress-reviews-coil.html
By | 2017-06-02T15:25:20+00:00 Mai 17th, 2017|Schlaf|0 Comments

Leave A Comment