Matratzen auf dem deutschen Markt – 2. Folge – Äuglein-Matratze

/Matratzen auf dem deutschen Markt – 2. Folge – Äuglein-Matratze

Matratzen auf dem deutschen Markt – 2. Folge – Äuglein-Matratze

5 (100%) 3 votes

Eine neue „One-fits-all“ Matratze auf dem deutschen Markt

Ein neues Start-up Unternehmen, das eine Matratze für alle auf dem deutschen Markt anbietet. Das Motto von Äuglein lautet: Sleep deep. Dream big! Schauen wir uns genauer an, was Äuglein-Team uns anbietet!

Hauptseite

Hauptseite der Webseite/Quelle: www.aeuglein.com

Wir möchten am Anfang des Artikels klarmachen, dass die Matratze von uns nicht getestet wurde, sondern wir versuchen, Ihnen die Matratze und die Dienstleistung nach den auf der Webseite angegebenen Informationen vorzustellen. Wir hoffen, eine Äuglein-Matratze kann von uns irgendwann getestet werden und wir können dadurch mehr über die Äuglein-Matratze erfahren.

Die Herstellung der Matratze wurde in Deutschland (made in Germany) angegeben, aber wir konnte keine andere Information mitbekommen, wo genau die Matratzen produziert werden, welches Team hinter der Idee steht. (Schade)

Was bietet uns dieses Start-up an?

Mit der Bestellung erhalten wir 100 Tage Probeschlafen mit gratis Versand. Wir können die Matratze 100 Tage zu Hause ausprobieren, wenn wir mit ihr nicht zufrieden sind, können wir sie ohne Angabe von Gründen zurückschicken. Die Abholung der Matratze ist bei Nichtgefallen kostenfrei. Die 10 Jahre Garantie ist sehr schön, aber wir nehmen an, diese Dienstleistung ist schon ganz normal auf dem Markt. Wie wir schon von der Dienstleistung der Casper-Matratze in unserem Blog auch erwähnt haben.

Schichten

3 Schichten der Matratze /Quelle: www.aeuglein.com

Aufbau der Matratze

Die Matratze besteht aus 3 verschiedenen Schichten. Die Gesamthöhe der Matratze wurde nicht angegeben und die Höhe der 3 Schichten ist auch unbekannt. Aber sehen wir uns an, was wir über die Schichten wissen. Die untere Schicht besteht aus High-Density-Foam, von der die oberen Schichten richtig gestützt werden können. Die zweite Schicht aus Memory-Schaum (Viscoschaum) reagiert auf die Wärme und passt sich optimal an den Körper an. Die Schulter und Becken sinken gut ein und der Körper wird gut gestützt. Der oberste Schaum ist ein Talalay-Latex. Diese Schicht sorgt für höchsten Komfort und ein ideales Schlafklima.

 Was bezeichnen wir als Talalay-Latex 

Als wir schon auf die Suche nach der Matratze gingen, hörten wir oft, dass viele Matratzenhersteller gerne mit dem Latex-Schaum arbeiten. Was ist eigentlich der Talalay-Latex und warum wird dieser Schaum oft bei der Herstellung der Matratzen verwendet?

Kautschuk (Cao=Baum und ochu=Träne/Träne des Baumes) besteht aus dem Polymer cis-1,4-Polyisopren. Naturkautschuk wird aus dem Milchsaft des ursprünglich aus Brasilien stammenden Kautschukbaumes gewonnen. Heutzutage werden 60% des weltweiten Kautschuk-Bedarfs durch petrochemisch hergestellten Synthesekautschuk gedeckt. Es gibt zwei Herstellungsverfahren für Naturlatex.

  • Dunlop
  • Talalay

Ich möchte jetzt nur über Herstellungsverfahren für Talalay schreiben, weil Talalay-Latex bei der Herstellung der Äugeln-Matratze verwendet wurde. Diese Verarbeitungsmethode wurde in den 30er Jahren entwickelt. Der 100% natürliche Latexrohstoff-Mischung wird aufgeschlagen in eine Gussform gefüllt, die verschlossen und vakuumisiert wird. Das Material vorbereitet sich optimal in der Gussform und die Latex-Masse wird in der Form über Stifte und Außenwände auf ca. -32 Grad gefroren. Die Zellmembranen behalten ihre runde Form. Schließlich wird eine Mischung aus Kohlendioxid und Luft eingeleitet, welche das Naturlatex gelieren lässt, um eine Festigkeit zu bekommen. Die Latex-Masse wird in der Gussform auf 115 Grad erhitzt und damit die Vulkanisierung eingeleitet, die den Matratzenkern verfestigt und ins seiner endgültigen Form hält. Nachher kommt das grüdliche Waschen und das Trocken mit Heißluft. Das durch diese Verfahrungsmethode erhaltende Material kann bei der Herstellung der Matratzen verwendet werden.

Wir können selten eine Matratze aus reinem Latex auf dem Markt finden. Dieses Material wird mit anderen Schämen gemischt. Besser gesagt: Eine Latexmatratze besteht selten nur aus Latex. Wir sehen oft, dass der oberste Schaum aus Latex dank der guten Eigenschaften dieses Schaums besteht. Die mittlere Schicht besteht aus Memory-Schaum und zwei obere Schichten sollen von dem untersten Schaum gut gestützt werden. (z.B. Kaltschaum)

Bezug der Matratze

Quelle: www.aeuglein.com

Das Bezug der Matratze ist mit Reißverschluss abnehmbar und er ist bei 60 Grad in der  Waschmaschine waschbar. Aus diesem Grund ist der Bezug geeignet für Allergiker.

 Der Preis der Matratze und erhältliche Größen

Wenn wir den Preis der Äuglein-Matratze mit anderen vergleichen, kommen wir leicht darauf, dass wir schon eine billigere Matratze auf dem Markt finden können. Wir gehen davon aus, dass das Herstellungsverfahren (Talalay) relativ teuer ist, darum müssen wir mehr Geld für eine Talalay-Latexmatratze ausgeben.

In den folgenden Größen ist die Matratze verfügbar:

80 x 200 cm – 475,00 €

90 x 200 cm – 515,00 €

100 x 200 cm – 560 €

120 x 200 cm – 610 €

140 x 200 cm – 700 €

160 x 200 cm – 800 €

180 x 200 cm – 900 €

200 x 200 cm – 990 €

Wir können die Matratze in einer eigenen individuellen Größe bestellen, aber wir haben keine zusätzlichen Information auf der Webseite gefunden, wie lange wir auf die individuelle Matratze warten müssen. Wir hoffen, die fehlende Information wird mit der Zeit angegeben.

Zu guter Letzt müssen wir zugeben, dass wir auf einer Latexmatartze gerne schlafen. Grundsätzlich finden wir Talalay-Latex sehr gut. Der Preis der Matratze ist relativ teuer, aber wir nehmen an, dass der Talalay-Latex die Matratze teuer macht. Aber wir müssen mehr Geld für ein gutes Material ausgeben. Ich hoffe, die Schwächen der Webseite werden verbessert und wir können mehr Information über die Äuglein-Matratze erhalten. Wer gerne liegt auf einer Latex-Matratze, darf er nicht verpassen, um diese Matratze zu bestellen. Am schlimmsten Fall wird die Matratze zurückgeschickt und 100% des Kaufpreises wird zurücküberwiesen! Viel Spaß beim Probeschlafen!

Quellen:

  • www.allnatura.de/ratgeber/produkt_infos/matratzen/dunlop-talalay-sonocore-verfahren.html
  • www.aeuglein.com
By | 2017-05-02T12:59:33+00:00 Mai 1st, 2017|Schlaf|2 Comments

2 Comments

  1. Schlafexperte Mai 3, 2017 at 12:33 pm - Reply

    Das man die Matratze 100 Tage testen darf ist mal ein richtig guter Service. Das bekommt man in keinem Fachgeschäft. Meistens ist es ja wirklich so, das man erst nach ein paar Wochen feststellt ob die ausgesucht Matratze etwas für einen ist oder nicht. Doch dann ist es oft schon zu spät und man kann die Matratze nicht mehr zurückgeben. So ein Service gefällt mir.

    Hab noch nie von Talalay Latex gehört. Klingt aber sehr interessant. Habt ihr einen Vergleich zu „normalen“ Latex?

    • admin Mai 3, 2017 at 1:47 pm - Reply

      ich bedanke mich bei Ihnen für Ihren Kommentar!
      Die obere Schicht der Matratzen besteht aus Talalay-Latex. Viele Matratzenhersteller arbeiten gerne mit diesem Schaum. Es gibt oft Löcher in dieser Schicht, dadurch kann die Matratze gut gelüftet werden. Natürlich gibt es viele Latexschäme auf dem Markt. Es gibt Unterschied zwischen ihnen, es kommt darauf an, wo und wie der Latex verwendet wird.(als Basisschaum oder als Komfortschaum) Wir arbeiten gerade an einem Artikel, wo Sie über Latex sehr gründlich lesen können. Wir bitten Sie um Ihr Geduld 🙂
      Wir finden auch 100 Tage Probeschlafen gut. (10 Minuten Probeliegen im Geschäft ist sicher wenig) Aber heutzutage ist diese Dienstleistung ganz normal. Auf jeden Fall gilt diese Dienstleistung für die Zukunft des Matratzenverkaufes. Emma, Casper, Eve bieten 100 Tage Probeschlafen auch an. Bruno gibt 30 Tage. Ein Start-up Unternehmen (Noks-Matratze) gibt uns 101 Nächte. Es gibt damit kein Risiko. Wenn die Matratze für uns nicht passt, schicken wir sie einfach zurück 🙂

Leave A Comment